Arbeiten mit set.a.light 3D

Hallo,

ich bin gerade dabei mich in die Lichtsetzung im Studio einzuarbeiten, dazu nutze ich https://www.elixxier.com/de/produkte/setalight3d.php. Gefällt mir bis jetzt richtig gut, relativ intuitiv, es wird ein 15 Tage-Testlizenz angeboten, mit dem Angebot per Email einen Tutorial-Kurs abzuhalten.

Für mich als absoluten ‘Laien’ in Sachen mehrfachen Lichtquellen mit professionellen Hintergrund ist es eine gute Möglichkeit sich mit seinen Ideen vor dem Shooting auszuprobieren, inwieweit die Idee sich auch umsetzen lässt.

Wenn man sein Model positioiert hat, stellt man seine angedachten Lichtquellen auf, stellt sie ein und sieht sofort das Ergebnis – wenn man/frau mit dem Aufbau zufrieden ist, kann ein PDF erstellt werden, mit genauem Aufbauplan, Stückliste etc. . Macht Spaß und ist extrem lehrreich.

 

P.S.: Ich bin weder Mitarbeiter von elixxier, noch erhalte ich irgendwelche Vorteile von diesem Beitrag (bevor jemand etwas annimmt) ;-).

Auf zu neuen Ufern

Im neuen Jahr, gleich zu Beginn werde ich in ein professionelles Studio gehen, die Anfragen zum Termin sind gestellt.

Ich freue mich auf ein spannendes und tolles Shooting mit meiner Jennifer, die mich dabei unterstützen wird.

Thema wird es sein die unterschiedlichen Lichtformer zu testen, dabei ein paar (mehr) tolle Bilder zu machen und mit Spaß dabei zu lernen.

Es wird bestimmt toll, wenn professionelles Equipment zum Einsatz kommt. Aktuell bereite ich die einzelen Sets am PC vor, dabei werde ich von set.a.light 3D unterstützt. Tolles Tool, gar nicht mal so teuer, noch habe ich die Test-Lizenz (15 Tage) und bin ganz stark am Überlegen es anzuschaffen (Lichtsetzung mit Setplan als PDF als Aufbauhilfe :-)).

Je länger ich schreibe, um so mehr steigt die Vorfreude (ja, ist denn schon wieder Weihnachten?) 😉

 

Liebe Grüße

Ulli

Winterzeit

Ich möchte auch im Winter, oder vielmehr der dunklen (kalten) Jahreszeit, nicht darauf verzichten Fotos zu machen.

Dafür braucht es eine Räumlichkeit, im besten Fall ein Studio.

In Nürnberg gibt es einige Anbieter, die ihr Studio vermieten, ich werde diese zusammentragen und einige auszuprobieren, da ich selbst keine Räumlichkeit mein Eigen nenne (dies ist natürlich mit Kosten verbunden, daher wird es sicher überschaubar bleiben).

Und dazu möchte ich nicht allein vor einem leeren Hintergrund stehen, also sollen selbstverständlich auch Fotos von Menschen dabei entstehen, grundsätzlich stelle ich mir TfP vor, bei besonderen Wünschen bitte einen entsprechenden Kommentar an mich.

Kurzum suche ich noch Menschen, die sich von mir ablichten lassen wollen 🙂

Wenn jemand gute Erfahrungen in und um Nürnberg herum hat –> ich freue mich auf Hinweise.

LG

Ulrich