Ich kann euch heute 2 neue Bilder einstellen, die fertig bearbeitet sind.

Bearbeitet? fragt sich vielleicht mancher.

Ja, ich fotografiere im RAW-Format, dass heisst, wie es aus der alten Zeit bekannt ist, muss so ein RAW-Bild quasi entwickelt werden und dabei hat man als Entwickelnder Einflußmöglichkeiten das Bild in die eine, sowie andere Richtung zu gestalten.

Ich rede hier nicht davon, was auf den Magazinen abgedruckt wird, wo Po, Busen gestaucht, aufgebläht – gar geformt werden. Oder wo zu kurze Haar einfach mal verlängert werden – bäh, das mache ich nicht*.

Es gibt Elemente in Bildern, die auch ich retuschiere: z.B. ein Pickel, der sich prominent in den Vordergrund drängt, oder zutiefe Poren, die bei näherer Betrachtung durch Blitz und Schärfe sich hervortun. Doch der dargestellte Mensch ist so auch in der Realität, wenn ihr versteht, was ich meine, nichts aufgepumpt, oder abgeflacht.

So nun genug Text, hier kommen die beiden neuen Bilder, eines aus der Mumie-Reihe und eines wo wieder eine excellente Pose auf einem Stuhl dargeboten wird *kd*

 

beautiful affright

beautiful affright

beautiful demonstration

beautiful demonstration

0 Gedanken zu „weitere Ergebnisse aus dem Studio-Shoot mit Jennifer